Steuerberatung

Internationales Steuerrecht

Outbound-Aktivitäten

Seit vielen Jahren betreuen wir zuverlässig und kompetent die grenzüberschreitenden Aktivitäten unserer Mandanten unter allen steuerlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten.

Wir unterstützen Sie mit unserem Expertenwissen in den Fragen des internationalen Steuerrechts und bei der Dokumentation von Verrechnungspreisen. Dank unseres internationalen Netzwerks Grant Thornton verfügen wir über ausgezeichnete und langjährige Kontakte zu hochqualifizierten, erfahrenen Steuerfachleuten auf der ganzen Welt. Daher können wir Ihnen auch bei grenzüberschreitenden Sachverhalten im außerdeutschen Recht bestmögliche Beratung und Unterstützung bieten. Unser Leistungsspektrum umfasst sowohl die Begleitung von Unternehmen bei Ihrem Gang ins Ausland als auch die Betreuung von Tochtergesellschaften und Niederlassungen ausländischer Unternehmen, die in Deutschland investieren wollen.

Grenzüberschreitende Sachverhalte sind systematisch danach zu unterscheiden, ob sie aus der Sicht eines Steuerinländers oder Steuerausländers beurteilt werden. Der Outbound-Fall zeigt die Sicht des Steuerinländers: Ausländische Direktinvestitionen eines Unternehmens mit Sitz oder Geschäftsleitung in Deutschland werden als Outbound-Investitionen bezeichnet.

Inbound-Investitionen liegen immer dann vor, wenn ein (Steuer-)Ausländer im Inland Tätigkeiten ausführt (z.B. Beteiligung an einer Gesellschaft), die zu steuerrechtlichen Konsequenzen führen. Steuerausländer ist, wer keinen (Wohn-)Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat.

Für Outbound-Aktivitäten bieten wir folgende Beratungsleistungen:

 

Internationales Steuerrecht für Unternehmen

  • Steuerpflicht bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten
  • Besteuerung ausländischer Betriebsstätten
  • Besteuerung ausländischer Tochtergesellschaften
  • Funktionsverlagerungen ins Ausland
  • Übertragung von Vermögen
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Arbeitnehmerentsendung
  • EU-Vorsteuer-Vergütungsverfahren
  • umsatzsteuerliche Behandlung des internationalen Warenverkehrs

 

Internationales Steuerrecht für Arbeitnehmer

  • Umfang der Steuerpflicht bei Tätigkeiten im Ausland
  • Besteuerung von Einkünften bei Doppelwohnsitzen
  • Wegzug ins Ausland
  • Arbeitnehmerentsendung
  • Rückkehr ins Inland
  • Erbschaftssteuer bei in- und ausländischem Vermögen
  • Selbstanzeige Steuerhinterziehung
  • Besteuerung ausländischer Renten

 

Inbound-Aktivitäten

Sie sind ein global agierendes Unternehmen und operieren in Deutschland oder planen den Beginn von Aktivitäten? Wir helfen Ihnen, einen optimalen steuerlichen Ansatz zu finden und allen steuerlichen Verpflichtungen nachzukommen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Aktivitäten in Deutschland durch eine Betriebsstätte, eine eigene Gesellschaft oder lediglich durch Personal vor Ort ausgeführt werden.

Für Inbound-Aktivitäten bieten wir folgende Beratungsleistungen:

 

Internationales Steuerrecht für Unternehmen

  • Steuerpflicht bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten
  • Besteuerung inländischer Betriebsstätten ausländischer Unternehmen
  • Besteuerung inländischer Tochtergesellschaften
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Arbeitnehmerentsendung
  • umsatzsteuerliche Behandlung des internationalen Warenverkehrs
  • Quellensteuern bei Dividenden, Lizenzen und ähnlichen Vergütungen
  • Country-by-country reporting

 

Internationales Steuerrecht für Arbeitnehmer

  • Beschränkte Steuerpflicht bei im Ausland ansässigen Arbeitnehmern
  • Besteuerung von Einkünften bei Doppelwohnsitzen
  • Arbeitnehmerentsendung
  • Rückkehr ins Inland
  • Erbschaftssteuer bei in- und ausländischem Vermögen
  • Selbstanzeige/Steuerhinterziehung